Schutzmaßnahmen

der BDSM-Manufaktur


Einleitung

Seit dem 03.04.2022 fallen nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes BaWü alle weitreichenden Schutzmaßnahmen weg. Die Teilnahme an einem Seminar, Workshop, Abendworkshop oder Personal Coaching ist nicht mehr an einen Impf- oder Genesenen-Nachweis gebunden und auch die Maskenpflicht entfällt.

 

Da ich Euch (und uns ;)) dennoch ein gewisses Maß an Schutz bieten möchte, behalte ich noch eine Weile vor jeder Veranstaltung die Testpflicht sowie ein paar interne Schutzmaßnamen/-möglichkeiten bei. 

 

 

Grundregeln

1. Seit Sonntag, dem 03. März 2022 ist der Zutritt zur BDSM-Manufaktur demnach wie folgt geregelt:

 

Vor jeder Veranstaltung besteht eine Testpflicht. D.h. jede/r Teilnehmer/in macht einen kurzen kostenlosen Schnelltest, der von der BDSM-Manufaktur gestellt wird. Der Nachweis eines tagesaktuellen negativen Antigen-Schnelltests kann aber ebenso - je nach Wunsch – von den Teilnehmer/innen mitgebracht werden.

 

2. Es wird ermöglicht - aber nicht vorgeschrieben - dass ein Abstand von ca. 1,5 Metern zu anderen Teilnehmer/innen eingehalten werden kann, wenn dies Jemand wünscht. 

 

3. Es wird ermöglicht - aber nicht vorgeschrieben - eine medizinische oder FFP2-Maske zu tragen, wenn dies Jemand wünscht. Medizinische und FFP2-Masken sind vorrätig und werden kostenlos gestellt. 

 

4. Es findet eine bedarfsgerechte regelmäßige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen nach Gebrauch statt, insbesondere, wenn diese von mehreren Personen berührt werden.

 

5. Eine Information der Teilnehmer/innen von Seminaren, Workshops, Abendworkshops und Personal Coachings über die individuellen Schutzmöglichkeiten findet zu Beginn jeder Veranstaltung statt.

 

6. Es werden nur gesunde Teilnehmer/innen in den Schulungsräumen empfangen. Teilnehmer/innen mit Krankheitssymptomen oder positiv-getestete Personen werden nach Hause geschickt. 

 

Betriebliche Schutzmaßnahmen

1. Test-Konzept

Vor jeder Veranstaltung besteht eine Testpflicht. D.h. jede/r Teilnehmer/in macht einen kurzen kostenlosen Schnelltest, der von der BDSM-Manufaktur gestellt wird. Der Nachweis eines tagesaktuellen negativen Antigen-Schnelltests kann aber ebenso - je nach Wunsch – von den Teilnehmer/innen mitgebracht werden.

 

In unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsort sind folgende Schnelltestzentren eingerichtet (bitte Termine unbedingt im voraus buchen):

 

Test-Zelt in der Eisenbahnstraße (Plochinger Bahnhof)

Eisenbahnstraße auf Höhe Widdumstraße 73207 Plochingen
Angebotene Tests: Antigen-Schnelltest, PCR-Test
Terminvergabe: online unter www.schnelltestzentrum-plochingen.de 

 

• Test-Zelt an der Schell-Tankstelle Plochingen

Esslinger Straße 57, 73207 Plochingen
Angebotene Tests: Antigen-Schnelltest
Terminvergabe: online unter www.covid-19-check.de oder alternativ ohne vorherige Terminbuchung
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.45-18 Uhr, Sa 9.45-17 Uhr, So 9.45-15.30 Uhr

• Drive-In Covid-Schnelltestzentrum Esslingen-Zell
Fritz-Müller-Str. 101/1, 73730 Esslingen
Angebotene Tests: Antigen-Schnelltest, PCR-Test, Antikörper-Schnelltest
Terminvergabe: online unter www.schnelltestzentrum-plochingen.de 

 

• Teststation Stumpenhof - Teckplatz
Teckplatz, 73207 Plochingen
Angebotene Tests: Antigen-Schnelltest

 

 • Testzentrum in der Hermannstraße
Hermannstraße 6, 73207 Plochingen
Angebotene Tests: Antigen-Schnelltest

 

2. Hygiene Maßnahmen

• Wirksame Händedesinfektionsmittel werden bei jeder Veranstaltung kostenlos bereit gestellt. Eine Nutzung dieses Angebotes ist nicht verpflichtend, sondern freiwillig.

 

3. Reinigung

Oberflächen und Gegenstände werden nach Gebrauch regelmäßig gereinigt, insbesondere wenn diese von mehreren Personen berührt werden. 

 

Oberflächen & Gegenstände

• Oberflächen und Gegenstände, z.B. Seminartische, Stühle, Arbeitsflächen, Schulungsequipment sowie Böden werden regelmäßig mit handelsüblichem Reinigungsmittel gereinigt und nach Möglichkeit desinfiziert.

• Alltagsgegenstände, z.B. Türgriffe, Treppengeländer, Kaffeemaschinen und andere Gegenstände werden mit einem handelsüblichen Reinigungsmittel regelmäßig gereinigt und wenn möglich desinfiziert.

• Geschirr (z.B. nach Pausen) wird nach dem Gebrauch gründlich mit Wasser und Spülmittel gespült oder verschlossen in der Geschirrspülmaschine untergebracht und bei 60 Grad gereinigt.

 

WC-Anlagen

• Eine ausreichende Reinigung und Desinfektion der WC-Anlagen ist mindestens einmal täglich garantiert, ggf. mit angepassten Reinigungsintervallen.

• Zur regelmäßigen Reinigung der Hände werden Handdesinfektionsmittel, hautschonende Flüssigseife sowie Einmalhandtücher zur Verfügung gestellt. 

 

Lüften

• Durch regelmäßiges Lüften (mindestens 5 Mal täglich für ca. 10 Minuten) sowie die Nutzung der installierten Frischluft-Lüftungsanlage mit 100% Frischluft (ohne Umwälzung) wird für einen regelmäßigen und ausreichenden Luftaustausch in den Schulungsräumen gesorgt.

 

4. Besondere Arbeitssituationen

Schulungsmaterial in Kontakt mit anderen Personen

• Schulungsmaterial wird nach jedem Teilnehmer/innenkontakt desinfiziert.

 

5. Information

Information der Teilnehmer/innen

• Eine Information der Teilnehmer/innen von Seminaren, Workshops, Abendworkshops und Personal Coachings über die individuellen Schutzmöglichkeiten findet zu Beginn jeder Veranstaltung statt.

• Die Teilnehmer/innen werden darüber informiert, dass nur gesunde Personen nach vorheriger Anmeldung mit einem Test-Nachweis zu einem Seminar, Workshop, Abendworkshop oder Personal Coaching empfangen werden.

 

Personen, die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, dürfen die Einrichtung nicht betreten.

 

Information der freiwilligen Hilfskräfte

• Freiwillige Hilfskräfte werden in regelmäßigen Abständen über die anzuwendenden Schutzmaßnahmen unterrichtet und auf die sichere Einhaltung hingewiesen.

 

6. Betriebsleitung

• Es wird sichergestellt, dass ausreichend Vorräte an Schutzmaterial (medizinische Masken, FFP2-Masken, Desinfektionsmittel etc.) vorhanden sind. Seifenspender, Einweghandtücher sowie Desinfektionsmittel werden regelmäßig aufgefüllt.

 

• Es wird sichergestellt, dass die kursleitende Dozentin sowie teilnehmende Hilfskräfte gesund und negativ getestet sind.

 

Madame Lisa
Madame Lisa

 

BDSM-Manufaktur

 

BDSM-Seminare, Workshops & Personal Coaching, Stuttgart

 

Telefon: (+49) 0175-9750071

MadameLisa@BDSM-Manufaktur.de