ganz persönliche Event-Tipps...

...der BDSM-manufaktur.


Avantgardista - The clash of fetish gods and fashionistas

vom 10.11.2017-12.11.2017 in München

 

Das alternative Mode längst Einzug in der Welt der Galen, Roten Teppiche und Modewochen von New York bis Mailand gefunden hat, sehen wir aktuell in den einschlägigen Modemagazinen.

 

Doch auf der Suche nach einer neuen Abendrobe tut Frau (und Mann) sich noch schwer mit neuen Materialien. Es gibt „Berührungsängste“, die sowohl von Material als auch von der langen, unklaren Konnotation der alternativen Mode herrührt.

 

Es könnte ein Raunen geben in München, dieser etwas konservativen, und was Mode angeht, eher traditionellen Weltstadt. Denn auch wenn es bei der ersten AVANGARDISTA in München vielleicht (k)ein Dirndl und ganz bestimmt aber Lederhosen zu sehen gibt, werden wir ein wenig davon auch auf den nächsten Wiesn sehen.

 

Junge Designer und alte Hasen der neuen Avantgarde aus Deutschland, Europa, Israel und den USA zeigen Haute Couture und High Fashion, die sich mit aufwendigen Roben, trendigen Accessoires und neuen Ideen nicht vor den großen Laufstegen verstecken muss.

 

Traditionelle Stoffe werden mit Accessoires und neuen Materialien kombiniert, die in der Konfektion längst heimlich Einzug in jeden Kleiderschrank gefunden haben.

 

Feinstes Echtleder oder auch veganes Leder, also Kunstleder, das inzwischen ein fantastisches Tragegefühl erreicht hat, hauchzartes Latex oder auch „Heavy Rubber“ werden von Schneider/innen, die Ihr Handwerk von der Pike auf gelernt haben, in Handarbeit genäht, geklebt und verziert.

 

Aktuell werden 14 Designer Ihre neuen Kollektionen auf dem Laufsteg präsentieren, neben alternativer Kleidung für Sie und Ihn erwarten Sie Accessoires von Kopf bis Fuß. Maßgefertigte Stiefel und Handschuhe, Schmuck und Kopfschmuck runden die Outfits ab.

 

Im Showroom zeigen die Designer am Samstag, den 11. November 2017 von 14 bis 24 Uhr ausgewählte Stücke und beantworten gerne ausführlich Fragen nach Schnitt und Machart oder nehmen Maß.

 

Und sollten Sie etwas „passendes“ in der Ausstellung finden, können Sie auch das ein oder andere Kaufen und mit nach Hause nehmen.

 

Wer das verpasst, kann am Sonntagmorgen, den 12. November 2017 ab ca. 10 Uhr den Brunch in den Kohlebunker verlegen und sich bei Café und Prosecco inspirieren lassen.

 

Parallel zur AVANTGARDISTA öffnet die offizielle After Show Party „SubRosaDictum SPACE INTRUDERS“ am Samstag, den 11. November 2017 ab 22 Uhr im Kesselhaus ihre Tore.

 

Hier können die Party-Gänger mit Ihren Tickets noch den Showroom besuchen und die Showroom-Besucher einiges vom Laufsteg direkt am Mann oder der Frau in Action sehen.

 

Welcome AVANTGARDISTA

Friday, 10th of November 2017

8 p.m. MEET & GREET

Leonardo Royal Hotel Munich

Moosacher Straße 90

80809 München

 

AVANTGARDISTA The place to be

Saturday, 11th of November 2017

from 2 p.m. till 12 p.m. SHOWROOM

7.30 p.m. FASHION SHOWS

Kohlebunker

Lilienthalallee 35

80939 München

 

10 p.m. after show party SPACE INTRUDERS

with AVANTGARDISTA stage

Kesselhaus

Lilienthalallee 35

80939 München

 

AVANTGARDISTA Chill Out
Sunday, 12th of November 2017
form 10 a.m. on SHOWROOM
Kohlebunker
Lilienthalallee 35
80939 München 


SubRosaDictum - Space Intruders.

11.11.2017 - München.

 

 

 

Es ist still. Meine Schulter lehnt sachte am kühlen Stahlträger des Schiffes. Ich blicke verträumt aus dem breitem Fenster. Wie leichte Nebelschwaden am frühen Morgen ziehen die Galaxien langgezogen in bunten Schichten von blau bis tiefrot an uns vorbei. Wir gleiten pfeilschnell durch den Raum.

 

Ich spiele mit den Eiswürfeln im Glas, lasse sie klimpern während sie die letzten Reste des herrlichen Drinks kühlen. Das stete Vibrieren und Brummen der mächtigen Triebwerke beruhigt. Doch in wenigen Augenblicken werden wir unsere Basis erreichen, der Flug der Lancer One erreicht sein Ende. Ich spüre wie die Manövertriebwerke gezündet werden, das Vibrieren wird stärken, wir setzen zur Landung an.

 

Ich ziehe meine Stiefel hoch, streiche meinen Catsuit glatt. Das transparente Plastik knarzt, als ich den Taillengürtel eng um mich schlinge und den Blaster in den Holster schiebe. Ein sanfter Ruckler, wir sind gelandet. Landungsfluter werden angeworfen, überall zischt und dampft es. Die Rampe fährt ab und setzt mit einem dumpfen metallenen Klack auf. Ich spüre die Lust des Unbekannten, die Macht die an diesem Ort herrscht während ich sie mit tiefen Atemzügen in mir aufnehme. Ich schlage den Kragen hoch und schreite in die jubelnde Menge im gleißenden Sternenlicht. Dieser Ort zieht mich magisch wie in Zeitlupe in seinen Bann.

 

Ich will tanzen, spielen, spüren. Berühren, eins werden… Mit Dir, mit UNS! JETZT!

 

Details.

 

Location: Kesselhaus.

Lilienthalallee 35.

80939 München.

doors open 10 p.m.

 

Viel zu sehen. Freunde treffen. Entspannende Möblierung.

 

Kühlende Drinks. Spannende Spielbereiche.

 

Räume im Raum: Dunklere: leiser&bespielbar. Play, dark und chill. Hellere: lauter&tanzbar. Beweg dich.


Es fährt ein Zug nach nirgendwo...?

Und wie er fährt...Es freut sich das unverschämte Partyvolk natürlich ganz besonders, mit der unverschämten Zugfahrt am Samstag, den 03.02.2018 wieder auf (Lust)reise zu gehen.

Ein Partyzug der ganz besonderen Art, den wir für den 03.02.2018 mit renommierten Schallplattenunterhaltern bestücken werden.

Unverschämt (gute) Klänge begleiten also diese Zugfahrt, die allerdings noch viel, viel mehr zu bieten hat...

Über alles andere in diesem Zug hüllen wir aber wie gewohnt den unverschämte Mantel des Schweigens...

Unsere Gäste erwarten wir in zeitgemäßen, dem Thema entsprechen Kleidern und weisen an dieser Stelle darauf hin, dass in den für 69,- Euro zu erwerbenden Bahnkarten, neben dem Erleben einer außergewöhnlichen Zugfahrt auch sämtliche alkoholischen und nichtalkoholischen Durstlöscher enthalten sind.

Die Signale zur Abfahrt werden am Stuttgart Hauptbahnhof um Punkt 22:30 Uhr auf grün gestellt. Mit einer Heimkehr an gleicher Stelle ist zu rechnen und zwar gegen 4:00 Uhr.

 

Partylangweiler und ältere, nicht feiererprobte Fahrgäste haben die Möglichkeit, das Transportmittel bereits gegen 2:00 Uhr zu verlassen. Wo dieser Zwischenausstieg sein wird, informieren wir euch ca. 1 Woche vor der Abfahrt.